Wahlprogramm 2016-2021

STARKE STADT. STARKES TEAM. PERSPEKTIVEN FÜR HESSISCH LICHTENAU.

Liebe Wählerinnen und Wähler,

unsere Stadt hat viel zu bieten. Dafür steht die SPD seit vielen Jahren in der Verantwortung.
Das Bürgerhaus, viele Dorfgemeinschaftshäuser und das Familienbad befinden sich in einem sehr guten baulichen Zustand. Ein breites Kultur- und Sportangebot sowie die vielfältige Vereinsarbeit bestätigen die Notwendigkeit dieser Einrichtungen.

Unsere Kindergärten, Grundschulen mit Nachmittagsbetreuung, ein Jugend- und Freizeitzentrum machen Hessisch Lichtenau attraktiv für Familien und junge Menschen. Auch deshalb bietet HeLi schon heute für junge Familien die besten Vorrausetzungen im ganzen Kreis.

Sehr wichtig ist uns der Dialog mit den Unternehmern vor Ort. Viele innovative Gewerbe- und Industriebetriebe sorgen mit einem breiten Angebot an Arbeitsplätzen dafür, dass in Hessisch Lichtenau viele Menschen ihren Lebensunterhalt dort verdienen können, wo sie wohnen.

Dennoch: Ohne Mobilität geht es nicht! Seit 2006 verbindet uns die Straßenbahn mit dem Oberzentrum Kassel.

Trotz schwieriger finanzieller Rahmenbedingungen wird es uns gelingen unsere Stadt attraktiv zu gestalten. Die Erhaltung und der Ausbau der Infrastruktur sind eine notwendige Voraussetzung für die weitere positive Entwicklung unserer Stadt.

Vieles bleibt noch zu tun: Wir wollen uns dafür engagieren, dass Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sich in Hessisch Lichtenau wohl fühlen und gerne hier leben. Eine große Herausforderung für unsere Stadt wird in den nächsten Jahren das Zusammenleben mit den Flüchtlingen sein.

Wir möchten Hessisch Lichtenau weiter gestalten: Darum bitten wir Sie am 6. März um Ihre Stimme für die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD.

Wahlprogramm 2016-2021

Wirtschaft: Die Stadt als Wirtschaftsstandort stärken.

  • Wir unterstützen Gewerbe und Industrie vor Ort und setzen uns für die Ansiedlung weiterer Unternehmen ein. Wir wollen, dass zusätzliche qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden, z.B. im produzierenden Gewerbe und im Handwerk.
  • Vermarktung unserer Gewerbegebiete in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft; aktive Beratung und unbürokratische Hilfe bei Ansiedelung oder Umsiedlung von Betrieben.
  • Vermeidung von Gewerbesteuererhöhungen.
  • Der Bund muss Chancengleichheit schaffen: Wir fordern gleiche Förderbedingungen in allen Bundesländern!

Klosterkirche Reichenbach

Tourismus: Die Chancen des Tourismus nutzen.

  • Werbung für die touristischen Ziele im Stadtgebiet (z.B. Holleum, Holle-Rundweg, Themenweg Hirschhagen).
  • Fortführung der Kooperation mit den Gemeinden des Lossetals und der Söhre zur Förderung des Tourismus.
  • In der Ausweitung des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald sehen wir eine Chance, um mehr Touristen für Hessisch Lichtenau zu gewinnen.
  • Die SPD unterstützt den Wandertourismus entlang des Grimm-Steigs, der Premiumwanderwege und des Ars Natura.

Rathaus Hessisch Lichtenau

Verwaltung: Die Verwaltung ist für die Bürger da.

  • Die SPD steht für eine qualifizierte und bürgernahe Verwaltung. Das Bürgerbüro muss die freundliche Visitenkarte der Stadt sein.
  • Wir wollen die interkommunale Zusammenarbeit weiter ausbauen.
  • Weiterentwicklung der Stadt Hessisch Lichtenau zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Familie und Bildung

Familie und Bildung: Berufstätigkeit und Kindererziehung müssen vereinbar sein.

  • Die Sicherung der Betreuungsangebote in Kindergärten und an Grundschulen ist uns sehr wichtig! Gleichzeitig fordern wir eine bessere Kofinanzierung der Kinderbetreuung durch Land und Bund.
  • Wir setzen uns für die Stärkung aller Schulstandorte und die Sicherung der gymnasialen Oberstufe in Hessisch Lichtenau ein.
  • Die SPD unterstützt die kommunale Jugendarbeit (Jugendpfleger, Jugendzentrum und Freizeitgelände). Die Durchführung der Ferienspiele muss sicher sein!
  • Wir werden uns für die Sicherung des Bildungsangebotes an Schulen und die Schülerbetreuung in unserer Stadt einsetzen.Senioren

Senioren: Rücksichtnahme des politischen Handelns auf eine älter werdende Bevölkerung.

  • Nutzung von Fördermitteln bei der Planung und Sanierung von Gebäuden.
  • Gezielte Einbeziehung der Fähigkeiten und der Erfahrung älterer Menschen zum Wohle der Stadt.
  • Berücksichtigung von Barrierefreiheit bei der Planung und Erneuerung von Straßen.

Solarpark

Umwelt: Unterstützung und Förderung von erneuerbaren Energien.

  • Regenerative Energien wollen wir auch zukünftig gezielt nutzen.
  • Energiesparkonzepte sind weiter zu entwickeln. Beispielsweise soll die Straßenbeleuchtung durch energieeffiziente Techniken modernisiert werden.
  • Bei allen Bauvorhaben sollen ökologische Grundsätze berücksichtigt werden.

Verkehr, Straßenbau und Infrastruktur: Der ländliche Raum benötigt gute Verkehrsanbindungen und Kommunikationsmittel.

  • Die SPD setzt sich für den zügigen Weiterbau der A44 ein. Parallel dazu sollen verkehrsberuhigende Maßnahmen an der B7 fortgeführt werden.
  • Die Instandsetzung der Gemeindestraßen muss zeitnah durchgeführt werden.
  • Wir wollen einen leistungsfähigen öffentlichen Nahverkehr mit Lossetalbahn und Anrufsammeltaxi erhalten. Projekten zur Attraktiverung des Nahverkehrsangebots stehen wir aufgeschlossen gegenüber. Die Mobilität der Bewohner in den Stadtteilen muss sichergestellt werden.
  • Schnelles Internet ist eine Voraussetzung für Lebensqualität und die Ansiedlung von Unternehmen. Die SPD wird sich für eine zügige Umsetzung der flächendeckenden Breitbandversorgung einsetzen.

Ortsteile und Kernstadt: Die Ortsteile unterstützen und die positive Entwicklung der Gesamtstadt fortsetzen.

  • Wir unterstützen Initiativen zum Erhalt und zur Attraktivierung von Gemeinschaftseinrichtungen.
  • Weiterentwicklung der vorhandenen Siedlungsflächen (z.B. Sanierung und Nutzungsumwandlung von Baubestand, Lückenschlüsse in Baugebieten, Belebung von Leerständen). Unterstützung von barrierefreiem Wohnen in der Innenstadt.
  • Wir wollen ein Entwicklungskonzept für den historischen Stadtkern erarbeiten. Denkmalschutz darf nicht dogmatisch gehandhabt werden!

Finanzen: Konsolidierung ohne Stillstand.

  • Verbesserung der Einnahmesituation durch die Erhaltung und Neuansiedlung von Gewerbe- und Industriebetrieben sowie Schaffung von Arbeitsplätzen.
  • Wir werden den begonnenen Weg ausgeglichener städtischer Haushalte fortsetzen.
  • Politische Initiativen zur Umsetzung einer gerechten Gemeindefinanzreform werden wir unterstützen.
  • Wir fordern: Hände weg von den Schlüsselzuweisungen, die für Städte, Gemeinden und Landkreise wichtig sind und deren Absenkung und deren systematische Beschneidung die kommunale Selbstverwaltung auch in Hessisch Lichtenau gefährdet.
  • Wenn Bund und Land den Kommunen neue Aufgaben zuweisen, müssen sie auch die Kosten dafür tragen. Das Verursacherprinzip muss endlich konsequente Anwendung finden.
  • Grund- und Gewerbesteuererhöhungen vermeiden: Die zusätzlichen Einnahmen aus der Unterbringung von Flüchtlingen werden dies ermöglichen.
  • Die Folgekosten für jedes Investitionsprojekt müssen berücksichtigt werden.

Bürgerhaus Hessisch Lichtenau

Kulturangebot: Erhalt und Ausbau des kulturellen Angebots in unserer Stadt.

  • Mit dem Bürgerhaus und den anderen Gemeinschaftseinrichtungen als Veranstaltungsorte unterstützen wir die Kulturfördergemeinschaft, Theatergruppen und weitere kulturelle Initiativen.
  • Förderung von Veranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger durch die Stadt.

Vereine, Sport und Freizeit: Gezielte Förderung von Vereinsarbeit, Sport- und Freizeiteinrichtungen.

  • Unterstützung der Vereins- und Jugendarbeit durch die Stadt.
  • Das Familienbad und die anderen kommunalen Sport- und Freizeiteinrichtungen sollen attraktiv bleiben und erhalten werden.
  • Wir unterstützen das vielfältige ehrenamtliche Engagement in Hessisch Lichtenau.

Feuerwehr

Feuerwehr und Brandschutz, Sicherheit und Ordnung: Brandschutz gewährleisten, Polizei vor Ort verstärken.

  • Umsetzung des Bedarfs- und Entwicklungsplans im Dialog mit der Feuerwehr.
  • Unterstützung der Nachwuchsgewinnung für die Feuerwehren.
  • Wir fordern von Land und Bund die erforderlichen Mittel zur Erfüllung der Pflichtaufgaben zur Verfügung zu stellen, die insbesondere durch die neuen Aufgaben beim Betrieb der A44 hinzugekommen sind. Die Sicherheit der Einsatzkräfte muss gewährleistetet sein.
  • Erhalt der Polizeistation, die Tag und Nacht besetzt sein muss und personell verstärkt werden muss.

Flüchtlinge und Integration: Für eine menschenwürdige Versorgung der Flüchtlinge.

  • Die Zahl der Flüchtlinge muss in einem angemessenen Verhältnis zur Anzahl der Bevölkerung in der Kernstadt und den Stadtteilen stehen.
  • Integrationsinitiativen werden wir unterstützen.
  • Die Informationspolitik muss transparent und umfassend sein.